AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Martin Steinheuer, FABSales.de

Stand: 26. Juli 2021; Gelsenkirchen

Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht:
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (FABSales.de, Martin Steinheuer, Spiekermannstr. 11, 45891 Gelsenkirchen, info@fabsales.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs:
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

(1) Allgemeines

Diese grundsätzlichen Regelungen gelten beim Kauf von Waren auf FABSales.de. Vertragsbedingungen, die über diese AGB hinausgehen oder davon abweichen, werden von uns nicht anerkannt. Auf das Vertragsverhältnis und diese AGB kommt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland zur Anwendung.

(2) Vertragsabschluss

Die Angebote in unserem Webshop FABSales.de stellen verbindliche Angebote dar, Waren zu kaufen. Der Vertragsabschluss erfolgt erst mit der finalen Bestätigung der Bestellung und der damit verbundenen Annahme dieser AGB.
Erfolgt die Bezahlung nicht innerhalb von sieben Werktagen nach Bestelleingang - maßgeblich ist der Geldeingang auf unserem Bankkonto - steht es uns frei den Kaufvertrag ohne Angabe weiterer Gründe zu stornieren.

(3) Lieferbeschränkungen

Wir liefern derzeit ausschließlich an Adressen in Deutschland. Ausnahmen erfolgen nur nach vorheriger Absprache.

(4) Eigentumsvorbehalt

Die gekaufte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

(5) Speicherung der Vertragsdetails

Wenn Sie ein Konto auf FABSales.de anlegen, können Sie alle Details zu Ihren abgeschlossenen Bestellungen über die Webseite aufrufen ("Kundenkonto" => "Deine Bestellungen").

(6) Mängelhaftung

Wir haften für Mängel an den gekauften Waren gemäß der gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.

(7) Gerichtsstand

Der Gerichtsstand für sämtliche Rechtsstreitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist unser Geschäftssitz, wenn der Käufer als Unternehmer anzusehen ist.

(8) Streitbeilegung

Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen, die als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen dient. Nähere Informationen sind unter dem folgenden Link verfügbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir weder bereit noch verpflichtet.

(9) Schlussbestimmung

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.